Einfaches Ahorn Honeycrisp Apple Fritters Rezept

Knusprig, knusprig und süchtig! Diese Honeycrisp Apfelkrapfen lassen sich schnell und einfach zusammenwerfen. Verbrauchen Sie all diese köstlichen frisch gepflückten Äpfel und beobachten Sie, wie diese Krapfen verschwinden!

Dieser erste Bissen hausgemachter Apfelkrapfen bringt Sie wirklich auf einen anderen Planeten. Vor allem, wenn Sie in der anderen Hand eine warme Tasse Kaffee haben.

Mein Rezept für Honeycrisp-Krapfen ist schnell genug, um es als besonderen Leckerbissen für das Wochenendfrühstück zusammenzustellen. Wir machen schnelle Krapfen, also gibt es keine Hefe, mit der man sich anlegen kann. Wenn die Krapfen gebraten und abgekühlt sind, tauche ich sie in eine hausgemachte Ahornglasur, die Sie zum Tanzen bringt, sobald diese Apfelkrapfen Ihre Lippen berühren.

Es sind all die knackigen Herbstdüfte und -aromen in einem Bissen. Und erbarme dich, es ist köstlich.

Handspritzer Sekt auf vorbereitete Apfelkrapfen streuen

Ich habe dieses Rezept ein halbes Dutzend Mal getestet, bevor ich mich für das entschieden habe, das ich heute teile. Alles begann als Hefeteig. Ich habe die erste Charge mit Nachbarn / Freunden geteilt, und sie haben sie so sehr geliebt, dass ich dachte, dies wäre das Rezept, das ich mit Ihnen teilen würde. Aber nach ein paar weiteren Runden von Rezepttests (die nicht wie erwartet verliefen) wurde mir klar, dass diese Apfelkrapfen, obwohl göttlich, einfach genug sein mussten, damit wir sie am Samstag- oder Sonntagmorgen für ein Familienfrühstück im Herbst oder zusammen werfen konnten Brunch. Und der Weg, dies zu tun, besteht darin, den Hefeteig gegen eine schnelle Version auszutauschen und einen Teil der Vorbereitungszeit zu sparen.

Und um die Wahrheit zu sagen, das heutige schnelle Rezept für Apfelkrapfen ist genauso lecker wie das von Hefen.

Was sind Apfelkrapfen?

Apfelkrapfen werden aus frisch gewürfelten Äpfeln und entweder einem Hefeteig oder einem Teig hergestellt, der ein Treibmittel wie Backpulver oder Backpulver verwendet. Die Herstellung von Hefe-Apfelkrapfen dauert länger, da sie aufgegangen werden müssen. Die Schnellversion verwendet Treibmittel, um das Aufgehen des Teigs zu unterstützen, und sie sind in kürzester Zeit fertig.

Tablett mit vorbereiteten Krapfen auf weißem Marmor, Hand-Tablett

Welche Zutaten benötigen Sie, um Apfelkrapfen herzustellen?

  • Mehl: Mehl wird als Basis für die Apfelkrapfen verwendet.
  • Backpulver: Wird das in diesem Rezept verwendete Treibmittel verwendet, um das Aufgehen der Krapfen zu unterstützen? Das Kohlendioxid, das freigesetzt wird, wenn das Backpulver (Base) und die Buttermilch (Säure) kombiniert werden, trägt dazu bei, dass die Krapfen leicht und luftig werden.
  • Zucker: Wir verwenden Zucker im Krapfen-Teig für ein bisschen Süße. Aber der größte Teil der Süße kommt von der Glasur.
  • Salz + Aromen: koscheres Salz, gemahlener Zimt, Vanille und Kuchengewürz helfen dabei, den Krapfen-Teig zu würzen. Sie können für dieses Rezept entweder Apfelkuchengewürz oder Kürbiskuchengewürz verwenden. Entweder funktioniert für dieses Rezept. Normalerweise habe ich Kürbiskuchengewürz zur Hand, also werfe ich das rein!
  • Eier: Für dieses Rezept benötigen Sie zwei große Eier bei Raumtemperatur. Sie sollten sie schlagen, bevor Sie sie leicht in den Teig geben.
  • Butter: Im Teig wird geschmolzene Butter verwendet, um den Teig zusammenzubringen.
  • Buttermilch: reagiert mit dem in diesem Rezept verwendeten Backpulver (Treibmittel) und bewirkt, dass die Krapfen aufgehen und leicht und luftig anstatt dicht werden.
  • Äpfel: Ich mag es, meine Äpfel für dieses Rezept fein zu würfeln, damit ich bei jedem Biss einen knusprigen Bissen Äpfel bekomme.
  • Öl: Sie sollten jedes Öl mit hoher Hitze verwenden, das Sie normalerweise zum Braten verwenden möchten.
  • Puderzucker: Wird am Ende in der Ahornglasur verwendet.
  • Ahornsirup: Wir werden einen Esslöffel in der Ahornglasur verwenden, die wir machen, um die Apfelkrapfen zu glasieren
  • Milch: wird verwendet, um die Glasur für diese Krapfen herzustellen
Prozess-Shtots zur Zubereitung des Krapfen-Teigs

Wie man die leckersten Apfelkrapfen macht:

  1. Das erste, was Sie tun möchten, ist Ihr Öl vorzuwärmen. Fügen Sie das Öl zu einem großen hinzu Topf oder holländischer Ofen und kleben a Süßigkeitsthermometer drin, um sicherzustellen, dass das Öl auf unserer gewünschten Temperatur bleibt.
  2. Den Teig mischen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und Schneebesen kombinieren. Dann die geschlagenen Eier, die geschmolzene Butter und die Buttermilch in die Schüssel geben. Die gewürfelten Äpfel unterrühren, bis sie gleichmäßig vermischt sind.
  3. Die Krapfen braten. Lassen Sie den Teig mit einem 1 ½ Esslöffel in die Friteuse fallen Keksschaufel. Sie sollten nur 3-4 Krapfen gleichzeitig braten (wenn Sie einen Topf verwendet haben), damit Sie sicherstellen können, dass sie nicht zu lange kochen. Das Kochen dauert ungefähr 3-4 Minuten. Entfernen Sie sie mit einem geschlitzten Löffel von einem mit einem Papiertuch ausgelegten Backblech. Lassen Sie die Krapfen vor dem Glasieren vollständig abkühlen.
  4. Die Krapfen glasieren. Kombinieren Sie in einer mittelgroßen Schüssel den Puderzucker, das Salz, den Ahornsirup und die Milch. Wenn Sie möchten, können Sie der Glasur eine Prise Kuchengewürz hinzufügen, dies ist jedoch optional. Die Glasur verquirlen. Tauchen Sie dann jedes Stückchen einzeln in die Glasur. Und legen Sie sie auf ein Backblech mit Pergamentpapier. Einige Minuten ruhen lassen, damit die Glasur hart wird (oder sofort servieren!)
Nahaufnahme Schuss von Krapfen mit Sekt

FAQs zu Honeycrisp-Krapfen:

  1. Mit welchen Äpfeln kann ich Apfelkrapfen herstellen? Ein Honeycrisp-Apfel oder ein Pink Lady-Apfel wird für immer und immer meine erste Wahl für Apfelkrapfen sein. Wenn Sie jedoch einen säuerlicheren Apfel bevorzugen, können Sie auch Granny Smith verwenden. Fuji-Äpfel würden auch hier gut funktionieren. Oder verwenden Sie eine Kombination Ihrer Lieblingsäpfel für dieses Rezept.
  2. Kann ich glutenfreies Mehl anstelle des Allzweckmehls verwenden? Leider bin ich mir nicht sicher. Dieses Rezept wurde nur wie geschrieben getestet. Mein Rat wäre, online zu überprüfen, ob es jemand anderem gelungen ist, einen GF-Apfelkrapfen erfolgreich herzustellen, und dieses Rezept dann mit seinem zu vergleichen und zu prüfen, ob es Ihrer Meinung nach funktioniert.
  3. Was ist der Unterschied zwischen Apfelkuchengewürz und Kürbiskuchengewürz? Apfelkuchengewürz enthält Kardamom in der Gewürzmischung, während Kürbiskuchengewürz Nelken enthält. Alle anderen Zutaten (Zimt, Ingwer und Muskatnuss) sind in beiden Gewürzen enthalten.
  4. Was hast du auf den Bildern auf den Krapfen gestreut? Ich habe es gerade benutzt Sekt für Bilder! Es ist nicht wirklich Teil des Rezepts, nur mehr für Bilder, da es mehr Interesse weckt. Sie könnten sicherlich einige hinzufügen, wenn Sie möchten – es wird Ihnen etwas Crunch und Süße geben.

Andere Apple-Rezepte, die Sie lieben werden:

Handspritzer Sekt auf vorbereitete Apfelkrapfen streuen

Einfache Ahorn Honeycrisp Apfelkrapfen

Zutaten

Gebratene Apfelscheiben:

  • 1 ½ Tassen Allzweckmehl

  • 2 ½ Teelöffel Backpulver

  • 2 Esslöffel Kristallzucker

  • ½ Teelöffel JEDES koschere Salz UND Kuchengewürz (Kürbis oder Apfel)

  • 1 Teelöffel JEDER: gemahlener Zimt UND Vanilleextrakt

  • 2 große Eier, geschlagen

  • 2 Esslöffel geschmolzene Butter

  • ⅔ Tasse Buttermilch

  • 2 große Honeycrisp-Äpfel, geschält und gewürfelt (~ 3 ¼ Tassen)

  • Öl zum braten

Ahornglasur:

  • 2 ¼ Tasse Puderzucker

  • ⅛ Teelöffel koscheres Salz (plus eine Prise Kuchengewürz, optional)

  • 1 Esslöffel Ahornsirup

  • 3-4 Esslöffel Milch

Anleitung

    1. PREP: Erhitzen Sie das Öl in einem mittelgroßen Topf auf 360ºF. Verwenden Sie ein Süßigkeitsthermometer, um sicherzustellen, dass das Öl auf dieser Temperatur bleibt, indem Sie die Hitze nach Bedarf erhöhen oder verringern, sobald das Öl heiß ist. Während das Öl erhitzt wird, machen Sie den Teig.
    2. MISCHEN: Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Zimt und Kuchengewürz in einer großen Schüssel verquirlen. Fügen Sie dann geschlagene Eier, geschmolzene Butter und Buttermilch hinzu. Rühren Sie die Äpfel ein, bis sie sich im Teig verteilt haben.
    3. BRATEN: Sobald das Öl heiß ist, lassen Sie den Teig mit einer 1 ½ Esslöffel Keksschaufel in die Friteuse fallen. In kleinen Mengen braten, damit die Temperatur des Öls nicht zu stark abfällt. Dies dauert je nach Größe ca. 3-4 Minuten. Wenn golden und gekocht, mit einem geschlitzten Löffel auf ein mit Papiertüchern ausgekleidetes Backblech aus dem Öl nehmen. Vor dem Glasieren abkühlen lassen.
    4. GLASUR: Kombinieren Sie Puderzucker, Salz und Kuchengewürz (falls verwendet) in einer mittelgroßen Schüssel. Ahornsirup und Milch hinzufügen und verquirlen. Wenn die Glasur dick ist, fügen Sie einen weiteren kleinen Spritzer Milch hinzu, bis sie nur noch auf der Rückseite des Löffels haftet. Tauchen Sie die Krapfen nacheinander in Glasur und legen Sie sie auf ein mit Pergament ausgekleidetes Backblech. Warm servieren!

Hast du dieses Rezept gemacht?

Ich würde es LIEBEN, wenn Sie sich eine Sekunde Zeit nehmen könnten, um dieses Rezept zu bewerten und unten einen Kommentar zu hinterlassen. Sie können auch ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #LITTLESPICEJAR 🙂 teilen

Wir nehmen sowohl am RewardStyle- als auch am Amazon Services LLC-Partnerprogramm teil. Hierbei handelt es sich um Partner-Werbeprogramme, mit denen Websites Werbegebühren verdienen können, indem sie Werbung schalten und auf amazon.com und über RewardStyle verlinken.

Leave a Reply