Golden Brown Knoblauchbutter geröstete Karotten Rezept

Meine Lieblingsmethode, um geröstete Karotten zu machen. Geröstete Karotten mit Knoblauchbutter werden in eine hausgemachte Honig-Knoblauch-Buttersauce geworfen und dann goldbraun und lecker geröstet! Mit fast jeder Art von Protein servieren, die Sie mögen!

GOLDENE KÖSTLICHKEIT.

Geröstete Karotten mit Knoblauchbutter fliegen vom Tisch! Glasiert mit einer einfachen, aber süchtig machenden Knoblauch-Honig-Butter-Sauce, die gut zu fast jeder Art von Protein passt, die Sie mögen. Ich liebe es, es mit meinem hausgemachten Brathähnchen zum Abendessen unter der Woche zu servieren, aber auch mit einem Feiertagstruthahn. Das macht diese gerösteten Karotten ideal für Thanksgiving und Weihnachten.

Und das Beste daran ist, dass dieses Rezept nur eine Handvoll einfacher Zutaten erfordert – von denen ich wetten möchte, dass Sie sie bereits in der Speisekammer oder im Kühlschrank haben. Wenn Sie für die Feiertage eine Last-Minute-Beilage benötigen, sind diese schnell, einfach und wirtschaftlich für eine große Menge. Und wie gut wären geröstete Karotten mit Knoblauchbutter zu Ostern?

Ich würde diese zu allen Feiertagsmenüs hinzufügen.

geröstete Karotten in Knoblauchbuttersauce geworfen

Was brauchen Sie, um geröstete Karotten mit Knoblauchbutter zuzubereiten?

  • Möhren: Für dieses Rezept können Sie Regenbogen-Karotten (dreifarbige Karotten) oder normale orangefarbene Karotten verwenden. Fühlen Sie sich frei, die Karotten zu schälen, oder wenn Sie sie schälen möchten, empfehle ich, die Karotten unter kaltem Wasser laufen zu lassen und sie gut zu schrubben. Trocknen Sie die Karotten auf einem Papiertuch. Sie wollen nicht all die zusätzliche Feuchtigkeit in der Knoblauchbuttersauce!
  • Butter: Ich bevorzuge es, gesalzene Butter für dieses Rezept zu verwenden (da wir sowieso Salz hinzufügen!). Normalerweise kaufe ich gesalzene Bio-Butter von Costco und verwende diese sowohl für Back- als auch für Kochrezepte. Ein Rezept wird selten ohne Salz hergestellt, und gesalzene Butter funktioniert in fast allem gut! Pflanzliche Butter würde auch für dieses Rezept gut funktionieren.
  • Zerhackter Knoblauch: Ich verwende gerne frischen Knoblauch und lasse ihn durch meine Knoblauchpresse laufen. Sie können auch im Laden gekauften gehackten Knoblauch verwenden, der in einem Glas geliefert wird.
  • Honig: Verwenden Sie jeden Honig, den Sie mögen – Wildblume, Klee oder sogar Orangenblüte! Alle funktionieren hier gut. Für diejenigen, die keinen Honig haben können, können Sie ihn stattdessen gegen Ahornsirup tauschen.
  • Geräucherte Paprika: Dies ist die besondere kleine Zutat, die dieses Rezept von allen anderen Knoblauchbutter-Karottenrezepten unterscheidet. Obwohl der geräucherte Paprika so klein ist, verleiht er dem Hintergrund einen schönen, rauchigen, kleinen Geschmack. Ich benutze nur einen 1/4 Teelöffel, aber Sie könnten die Menge sicherlich verdoppeln, wenn Sie möchten, dass der Rauchgeschmack stärker ausgeprägt ist.
  • Gehackte Petersilie: Die frische Petersilie verleiht den Karotten ein wenig Farbe und hellt den Geschmack auf. Wir fügen dies kurz vor dem Servieren hinzu.
frische Karotten auf weißem Marmor mit Küchentuch

So machen Sie die besten gerösteten Karotten mit Knoblauchbutter:

  1. Bereiten Sie die Karotten vor. Karotten schälen oder nicht! Sie können sie unter kaltem fließendem Wasser laufen lassen und dann auf Papiertüchern trocken wischen. Schneiden Sie die Karotten in Drittel oder Viertel, wenn sie riesig sind.
  2. Machen Sie die Knoblauchbutter. Stellen Sie einen Rost in die Mitte des Ofens und heizen Sie den Ofen auf 425ºF vor. Sie möchten ein großes Backblech mit Rand verwenden, das mit Kochspray besprüht ist, damit nichts klebt. In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Dann den gehackten Knoblauch dazugeben und duftend kochen lassen. Die Knoblauchbuttersauce mit Honig, geräuchertem Paprika und einer großzügigen Prise Salz und Pfeffer würzen. Rühren usw. kombinieren. Dann fügen Sie die Karotten hinzu und werfen sie in die Knoblauchbuttersauce, um zu glasieren.
  3. Karotten rösten. Übertragen Sie dann die Karotten mit einer Zange auf das vorbereitete Backblech. Sie möchten die Sauce in der Pfanne behalten. Wir werden es wieder verwenden, also nicht wegwerfen! Die Karotten 20 Minuten rösten. Während die Karotten rösten, stellen Sie die Bratpfanne wieder auf die Hitzeeinstellung und lassen Sie die Sauce 2 Minuten lang einwirken. Dadurch werden die Aromen etwas stärker konzentriert. Dann die Sauce über die Karotten träufeln (oder die Karotten in die Bratpfanne geben, wenn Ihre Pfanne ofenfest ist). Die Karotten noch 5 Minuten in den Ofen geben, damit die Glasur sprudelt und mit den Karotten kocht, ohne zu brennen! Werfen Sie die Petersilie auf die Karotten, wenn Sie bereit sind, zu dienen.
Nahaufnahme von gerösteten Karotten in Honig-Knoblauch-Butter-Sauce geworfen

FAQs zu gerösteten Karotten mit Knoblauchbutter:

  1. Wie lange dauert das Braten von Karotten? Das Braten von Karotten im Ofen dauert ungefähr 20-25 Minuten. Das hängt wirklich von der Größe der Karotten ab. Bei dickeren Stücken dauert es näher an 25 Minuten.
  2. Kann ich eine doppelte oder dreifache Charge herstellen? Wenn Sie eine doppelte oder dreifache Charge dieser Karotten herstellen, empfehle ich, jeweils nur 2 Pfund Karotten zu backen. Wenn Sie dem Ofen zwei Blechpfannen (oder eine doppelte Charge) hinzufügen, erzeugen die Karotten zu viel Feuchtigkeit und dämpfen statt zu rösten. Aus diesem Grund empfehle ich, jeweils ein Tablett zu rösten, damit Sie diese schöne goldbraune Farbe erhalten!
  3. Können Sie diese gerösteten Karotten im Voraus machen? Ja, Sie können diese 1 Tag im Voraus herstellen und auf niedriger oder warmer Stufe eines Slow Cookers aufwärmen, wenn Sie sie aus dem Topf servieren möchten!
  4. Wie wärme ich sie wieder auf? Sie können diese auch in einer Auflaufform in einem auf 250F vorgeheizten Ofen erhitzen, bis sie sich erwärmt haben. Nach dem Servieren unbedingt mit Petersilie garnieren!

Andere Seiten, die Sie für die Feiertage machen können:

geröstete Karotten in Bratpfanne in Sauce geworfen

Golden Brown Honey Knoblauchbutter geröstete Karotten

Zutaten

  • 2 Pfund Karotten, geschält und in Drittel geschnitten

  • 4 Esslöffel gesalzene Butter

  • 4 Knoblauchzehen, gehackt

  • 2 Esslöffel Honig

  • ¼ Teelöffel geräucherter Paprika

  • ½ Teelöffel Salz + ¼ Teelöffel schwarzer Pfeffer

  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie

Anleitung

    1. PREP: Stellen Sie einen Rost in die Mitte des Ofens und heizen Sie den Ofen auf 425ºF vor. Sprühen Sie ein großes Backblech mit Kochspray beiseite. Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Nach dem Schmelzen den gehackten Knoblauch hinzufügen und 30 Sekunden kochen lassen, bevor Honig, geräucherter Paprika, Salz und Pfeffer hinzugefügt werden. Zum Kombinieren umrühren, dann die Karotten hinzufügen und in die vorbereitete Glasur geben. Lassen Sie die Karotten 1-2 Minuten in der Sauce sitzen.
    2. BRATEN: Übertragen Sie die Karotten mit einer Zange (lassen Sie die Sauce in der Pfanne) in eine Blechpfanne, damit Sie sie ausbreiten können; Sauce nicht wegwerfen! Karotten 20 Minuten rösten. Während die Karotten rösten, stellen Sie die Pfanne wieder auf die Hitzeeinstellung und lassen Sie die Sauce 2 Minuten lang einwirken. Wenn die Karotten fertig sind, werfen Sie die Karotten in die restliche Sauce (oder gießen Sie die Sauce über die Karotten und werfen Sie sie). Braten Sie weitere 5-7 Minuten oder bis die Karotten weich sind. Ich mag es, den Broiler für die letzten 30 Sekunden einzuschalten, damit sie etwas mehr bräunen. Mit Petersilie vermengen und servieren!

Anmerkungen

  • Wenn Sie ungesalzene Butter haben, fügen Sie einfach einen weiteren 1 / 4- 1/2 Teelöffel Salz hinzu!

Hast du dieses Rezept gemacht?

Ich würde es LIEBEN, wenn Sie sich eine Sekunde Zeit nehmen könnten, um dieses Rezept zu bewerten und unten einen Kommentar zu hinterlassen. Sie können auch ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #LITTLESPICEJAR 🙂 teilen

Wir nehmen sowohl am RewardStyle- als auch am Amazon Services LLC-Partnerprogramm teil. Hierbei handelt es sich um Partner-Werbeprogramme, mit denen Websites Werbegebühren verdienen können, indem sie Werbung schalten und auf amazon.com und über RewardStyle verlinken.

Leave a Reply